Forschung auf Weltniveau
für praktische Ausnutzung

Baukonstruktionen und Verkehrsbauten

Die Forschungsgruppe Baukonstruktionen und Verkehrsbauten befasst sich vor allem mit der Forschung und Entwicklung im Bereich von neuen und existierenden tragfähigen Baukonstruktionen und Verkehrskonstruktionen. Es handelt sich hauptsächlich um progressive Baukonstruktionen und Technologien und um Entwerfen von Revitalisierungsmaßnahmen, wobei die Parameter zur Erhöhung der Zuverlässigkeit, Dauerhaftigkeit und Sparsamkeit im Laufe des ganzen Lebenszyklus betont werden.

Zusammenarbeitsmöglichkeiten und Forschungsgegenstand

  • Entwerfen von progressiven Bau- und Verkehrskonstruktionen und Technologien in Hinsicht auf deren erhöhte Zuverlässigkeit, Dauerhaftigkeit und Sparsamkeit,
  • Analyse und Auswertung von Eigenschaften der Bau- und Verkehrskonstruktionen durch destruktive sowie nicht-destruktive Testmethoden, virtuelle Testung und mathematische Modellierung,
  • Experimentale Überprüfung von dem kurz- und langfristigen Verhalten der Konstruktionen (mit der Möglichkeit die Konstruktionen thermisch, statisch und dynamisch zu belasten), Feuerwiderstand

Využíváme přístrojové vybavení

Vorrichtung für Feststellung der Widerstandsfähigkeit von Bitumen-Bindemitteln gegen Alterung durch die RTFOT-Methode
Transportables Hochgeschwindigkeitsmesssystem zur Beurteilung von Straßenbelagzustand Segment-Verdichter zur Herstellung von Probekörpern
Multifunktionaler Labormischer mit hoher Scherfestigkeit Rotationsrheometer KINEXUS
Ing. Vlastimil Horák, ředitel společnosti AMBERG Engineering Brno, a.s. Ing. Martin Šafařík, vedoucí statik projekčního oddělení společnosti, a Ing. Jiří Štěrba, Ph.D. jednatel společnosti LARUMO SERVIS, s. r. o.
Ing. Ladislav Huryta, jednatel společnosti HURYTA s.r.o.