Forschung auf Weltniveau
für praktische Ausnutzung

Baustofftechnologien

Diese Forschungsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung und Forschung von neuen Baustoffen und progressiven Herstellungstechnologien einschließlich Optimierung der bestehenden Herstellungsprozesse. Die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich führt zur Entwicklung von fortgeschrittenen Baustoffen und Materialien mit höheren Gebrauchsparametern und besserer Dauerhaftigkeit. Man konzentriert sich vor allem auf Sulfat-, Silikat- und zementfreie Binder, moderne Betontechnologien sowie keramische, Polymer- und Isolierstoffe.

Zusammenarbeitsmöglichkeiten und Forschungsgegenstand

  • Entwicklung von neuen, energetisch sparsamen und umweltfreundlichen Substanzen und fortgeschrittenen Baustoffen mit höheren Gebrauchsparametern und Dauerhaftigkeit,
  • Entwicklung und Testung von neuen Grundstoffen – sekundäre, leicht erneubare Grundstoffe, wiederaufbereitete Materialien

Využíváme přístrojové vybavení

Vorrichtung für Feststellung der Widerstandsfähigkeit von Bitumen-Bindemitteln gegen Alterung durch die RTFOT-Methode
Georadar XRD-System einschließlich Schnittstelle von Rietveld, Hochtemperaturkammer und SAXS
Analyseninstrument Mettler Toledo DSC1
Ing. Martin Ohniště, MSc., ředitel obchodu a marketingu TRANSBETON s.r.o. Ing. Roman Hodul Specialista kontroly správy projektu Slovenské elektrárne Bohunice, a.s., člen skupiny Enel Závod Atómové elektrárne Bohunice
Ing. Beda Henkl, generální ředitel, Betvar a. s.